Montag, 27. Oktober 2014

AniWorld 2014, oder doch Ani Isle 2014

Dieses Jahr hat die Messe mal wieder versucht etwas mit Anime Bezug auf die Kreativmesse zu bekommen. Es weiterhin als AniWorld zu bezeichnen ist aber schlichtweg falsch. Dieses Jahr wurde dem Bereichsbetreuer, bzw. den Organisierenden nur ein kleiner Platz zur Verfügung gestellt, der "bespielt" werden sollte. Somit sollte man es eher als Ani Isle bezeichnen. Eine Insel mit Anime Bezug. Eigentlich war mehr auf der Fläche geplant, was aber von Seiten der Messe an Organisation scheiterte. Somit musste man aus einer Fläche mit ein paar Tischen, Sesseln und einer Garderobenzeile oder so ähnlich, etwas kreieren.
Man hat dann den Bereich in zwei Kernzonen aufgeteilt. In einem Bereich konnte man an diversen Workshops zum Thema Zeichnen teilnehmen und zwischendurch frei zeichnen. Der andere Bereich wurde mit dem durchgängigen Modelkit-Workshop besetzt. In diesem wurde so fleißig gearbeitet, dass am Samstag, kurz vor Schluss, alle Modelkits ausgegangen sind. Obwohl man einiges mehr, als im Vorjahr mitgebracht hatte.

Ich selbst war nur am Samstag vor Ort und habe mich an meinem ersten, komplett selbst bearbeiteten, Modelkit versucht. Leider wurde ich nicht fertig und muss später noch weiter arbeiten.
Die anderen TeilnehmerInnen haben es aber geschafft, und ihre Werke mit nach Hause genommen.

Hier ein paar der TeilnehmerInnen mit ihren fertigen Modelkits: